Netzwerk Inklusion

Ein offenes Netzwerk zum Austausch über Inklusion

Daria Ferencik-Lehmkuhl
Daria Ferencik-Lehmkuhl
Erstellt am 29.09.2022. Arbeitsbereiche: Digitalisierung und Inklusion, . Inklusion über die Lebensspanne, . Professionalisierung für Inklusion, .
Netzwerk Inklusion

Wie hilft dieses Projekt Inklusion erfolgreich umzusetzen?

Inklusion ist eines der zentralen Themen und eine der größten Aufgaben der aktuellen Bildungspolitik. Nicht nur das deutsche Schulsystem, sondern auch alle Phasen der Lehrkräftebildung sehen sich entsprechend vor vielfältige Herausforderungen gestellt. Um sich diesen Herausforderungen der Inklusion in der Lehrer:innenbildung zu widmen, gründeten 2016 Vertreter:innen großer Inklusions-Projekte und -Initiativen an der Universität zu Köln das Netzwerk Inklusion. Ziel des Netzwerk Inklusion ist es, sich über Schwerpunkte und Schnittstellen der unterschiedlichen Aktivitäten auszutauschen und inklusive Bildung – an der Universität zu Köln aber darüber hinaus – gemeinsam zu gestalten.

Wie stellt dieses Projekt einen Praxisbezug her, bzw. ermöglicht die Partizipation von Anspruchsgruppen?

Das offene Netzwerk ermöglicht es jeder:m, teilzunehmen und teilzuhaben. Bewusst eingeschlossen sind auch Vertreter:innen außeruniversitärer Einrichtungen oder Organisationen. Ein regelmäßiger Newsletter, dessen Gestaltung in der Verantwortung aller Teilnehmenden liegt, informiert zusätzlich über die wichtigsten Neuigkeiten und Informationen aus dem Netzwerk Inklusion und seinen beteiligten Projekten.

Wie stellt dieses Projekt einen Wissenschaftsbezug her, bzw. ermöglicht die Partizipation von Forschenden?

Im Rahmen des Netzwerks werden immer auch aktuelle Themen aus der Forschung fokussiert, z.B. die Verbindung von Inklusion und Digitalisierung. Diese werden von den Vertreter:innen selbst gewählt und können auch als Basis für Forschungsvorhaben dienen.

Für den Newsletter anmelden
Die wichtigsten Neuigkeiten einmal pro Monat per E-Mail. Kein Spam.
Daria Ferencik-Lehmkuhl

Daria Ferencik-Lehmkuhl

Kernteam des Innovation Hub INKLUSION

Daria Ferencik-Lehmkuhl ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität zu Köln. Ihre Arbeit ist an der Schnittstelle zwischen den Themen “Lehrer:innenbildung und Professionsforschung”, “Inklusive Bildung” und “Germanistische Sprachdidaktik” zu verorten. Ziel ist es, diese inhaltliche Expertise mit in den Innovation Hub INKLUSION einzubringen, den Innovation Hub INKLUSION aber auch grundsätzlich thematisch zu entwickeln bzw. weiterzuentwickeln.